Archiv für März 2014

Nachtrag zur NPD Kundgebung in Döbeln

Döbeln ist kein Platz für Rechtsextreme – Am 17.03.2014 demonstrierten mehr als 80 Antifaschist_innen!

Mehr als 80 Antifaschist_innen protestierten am Nachmittag auf dem Obermarkt lautstark gegen eine Wahlkampfveranstaltung der rechtsextremen NPD. Die unter anderem gegen Asylsuchende hetzten. Etwa 20 mitgereiste Sympathisanten und 20 Zuhörer sahen sich dabei einer massiven und lautstarken Gegenwehr der Antifaschist_innen gegenüber, die ihren Obermarkt nicht einfach den Rechtsextremen für ihre menschenverachtende Propaganda überlassen wollten.

„Weil wir nicht warten dürfen, bis die Rassist_innen ihren Worten Taten folgen las­sen, und der Hass wieder in Gewalt umschlägt. In diesem Moment ist es die verdammte Pflicht eines jeden Menschen, der auch nur einen Funken Anstand in sich trägt, sich an die Seite derer zu stellen, die mit der Fackel bedroht werden und gegen Flüchtlinge hetzen. Und es ist unsere Pflicht all jene mit allen Mitteln in die Schranken zu weisen, die mit verachtenswertem Hass geistige oder tatsächliche Feuer legen. In Rackwitz. In Berlin-​Hel­lersdorf. In Greiz. In Schneeberg , In Döbeln und sonstwo!“

REFUGEES WELCOME!

JN- Kongress verhindern!

22.03.2014 JN- Kongress verhindern! Kirchheim (Thüringen)

Aus Leipzig wird es am 22. März einen Bus nach Kirchheim (Thüringen) geben um dort vor Ort den JN Kongress zu verhindern. Es werden Nazis aus ganz Europa anreisen, eine antifaschistische Intervention ist also dringend notwendig. Karten erhaltet ihr ab Dienstag Nachmittag im El Libro, Lazy Dog und in der Vleischerei für 5€ (Soli).
Kauft euch rechtzeitig (bis Donnerstag) Karten und bildet Bezugsgruppen!
Weitere Infos erhaltet ihr auch unter: fackelnaus.noblogs.org
+++bitte weiterleiten+++

Alerta!!

17.03.:Protest gegen die NPD Kundgebung in Döbeln

Liebe Freundinnen und Freunde,

es ist leider wieder soweit. Wir brauchen eure Hilfe. Am Montag, den 17.03. will die NPD in Döbeln eine Kundgebung abhalten. Auf ihrer „Brandstiftertour“ hetzt sie gegen Asylsuchende, die z.B. vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland flüchten müssen.

Die NPD wird von 17 – 19 Uhr auf dem Obermarkt, gleich neben dem Schlegelbrunnen demonstrieren. Wir werden Ihnen den Obermarkt natürlich nicht kommentarlos überlassen. Wir werden zeigen, dass in Döbeln für diese menschenverachtende Ideologie kein Platz ist!
kmii2

Der Treibhaus e.V. macht deshalb 16 – 20 Uhr eine Kundgebung vor der COMMERZBANK (Obermarkt)!

Kommt zahlreich und unterstützt uns kreativ und bunt!

Transpis und das Abspielen von Musik ist mit angemeldet!

NRDLNAZIFREI

15.3.: Rassisten wollen wieder marschieren!

15.März: Naziaufmarsch gegen Flüchtlinge in Chemnitz stoppen!

Die rassistische Facebook-Gruppierung „Sicherheit in Chemnitz – Wir für Ebersdorf“ ruft für den 15.März 2014 zu einer Demonstration gegen die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende am Adalbert-Stifter-Weg auf. Mit ihrer Hetze von „Ausländerkriminalität“ und „Überfremdung“ betreiben sie in Ebersdorf und Hilbersdorf rassistische Stimmungsmache.

Treffpunkt der Nazis ist am 15.03.2014 10.00 Uhr Frankenberger Straße/Ecke Huttenstraße, von dort wollen sie vermutlich wieder über die Zeißstraße bis zur Sachsenallee marschieren.

Wir stellen uns entschlossen dagegen!
Mobilisiert wie ihr nur könnt,Chemnitz brauch unbedingt auch Leute von außerhalb um Rassismus entgegenzutreten! Bringt soviele Menschen wie möglich mit und passt aufeinander auf.

weiteren infos auf: folgendem link: klick